PRP Behandlung

Definition

PRP bedeutet "Plättchen-reiches Plasma" (engl: Platelet-Rich Plasma)

PRP - Plättchen-reiches Plasma

Unser Blut enthält verschiedenste lebende Zellen. Bei PRP handelt es sich um das konzentrierte, angereichertes Blutplasma des Patienten.

PRP gegen Haarausfall enthält eine besonders hohe Menge an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen. Das PRP kann an der Haarwurzel in der Kopfhaut eine Verjüngung und Zell-Regeneration anregen. Diese sog. autologe Zellregeneration kann Haarausfall stoppen und das Haarwachstum anregen.

Die PRP Behandlung ist eine Eigenblutbehandlung. Das Blut wird aus der Vene abgenommen und zentrifugiert. Dabei gewinnt man das Plasma-reiche Plasma. Dieses Plasma wird anschließend mit einer zarten Injektionsnadel in die Kopfhaut gespritzt. Danach wachsen die Haare.

Kosten

3 Behandlungen werden empfohlen im Abstand von 2 bis 3 Wochen.

Kosten pro Behandlung: € 180,-